+49 (0) 23 06 / 99 66 444 kontakt@heilpraktikerin-sylvia.de
Vor dem Erstgespräch füllen Sie bitte die Patientenfragebögen aus, die sie am Ende dieser Seite finden.
Ein Erstgespräch ist in der Regel immer nötig!

Einen Termin zu diesem Erstgespräch können Sie auch kurzfristig bekommen. In diesem Erstgespräch wird die Problematik besprochen. Erst danach entscheide ich, ob eine Therapie notwendig ist. Ich behandle nur, wenn auch Aussicht auf Erfolg zu sehen ist.

Ich mag nicht meine Zeit und Ihr Geld verschwenden, wenn von vornherein schon klar ist, dass Ihnen die Therapie keine Hilfe bringen kann (z.B. weil für Ihre Problematik meine Therapieverfahren kein geeignetes Mittel sind oder es besser wirksame Verfahren gibt). Im Erstgespräch wird, sollten wir uns auf eine Zusammenarbeit einigen, auch der mögliche Therapieplan besprochen.

Terminabsagen

Falls Sie einen vereinbarten Termin nicht wahrnehmen können, bitte ich um Absage spätestens 24 Stunden vorher. Bei kurzfristigeren Absagen muss ich die Sitzung leider berechnen, da ich den Termin dann nicht anderweitig vergeben kann. Ich bitte um Verständnis.

Honorar

Das Honorar all meiner Therapien richtet sich nach einem Stundensatz von 65 € für 60 Minuten.

  • Privatpatienten – Ich richte mich beim Abrechnen nach der Gebührenordnung für Heilpraktiker (GebüH) und stelle ihnen eine Rechnung aus, die von Privatkassen, Zusatzversicherungen und Beihilfe anerkannt wird.
  • Selbstzahler – Leider haben Mitglieder der gesetzlichen Krankenversicherung keinen Erstattungsanspruch für die Kosten in einer Heilpraktikerpraxis, d.h. die Kosten müssen selber getragen werden.

Es lohnt sich, gegebenenfalls eine Zusatzversicherung für Heilpraktiker abzuschließen.

Kostenübernahme durch die Krankenkassen

Gesetzliche Krankenkassen bezahlen die Therapie leider nicht, da ich über keine Zulassung für die Krankenkassen verfüge.

Private Krankenversicherungen und Zusatzversicherungen ersetzten das Honorar des Therapeuten, wenn der Versicherungsvertrag Entsprechendes beinhaltet. Ich empfehle immer, dies vor Behandlungsbeginn mit der Versicherung abzuklären. Man erspart sich so unliebsame Überraschungen.

Ich rechne wie allgemein üblich nach der GebüH (Gebührenordnung für Heilpraktiker) ab.

Patientenfragebogen

Hier klicken

Schmerzfragebogen

Hier klicken